alma neumann


bass

eva klesse


drums

werner neumann


guitar

Alma Neumann wuchs in Dresden in einer musikalisch, künstlerischen Familie auf. Im Alter von acht Jahren begann sie, Klavier zu spielen. In ihrer Schulzeit wirkte sie in verschiedenen musikalischen Projekten mit. Mit 15 Jahren nahm sie zunächst E-bass- und später auch Kontrabass-Unterricht, unter anderem bei Tom Götze. Nach dem Abitur besuchte sie zwei Jahre studienvorbereitend die Berliner Musikschule Friedrichshain/ Kreuzberg. Seit 2012 studiert sie Jazzkontrabass an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig bei Prof. Pepe Berns.

Eva Klesse, aufgewachsen in Werl (NRW), begann in Alter von 11 Jahren mit dem Schlagzeugspiel und studiert(e) das Fach Jazzschlagzeug an den Musikhochschulen Leipzig, Weimar und Paris. Sie ist als Schlagzeuglehrerin und Workshop-Dozentin tätig, und hat neben ihrer musikalischen Tätigkeit in zahlreichen Bands (u.a. No Kissing, German Women's Jazz Orchestra, Jorinde Jelen & Band) 2013 auch ihr eigenes Projekt, das Eva Klesse Quartett, gegründet, für das sie auch als Komponistin tätig ist. Konzertreisen führten sie u.a. in die USA, nach Frankreich und China. Eva Klesse ist aktuelle Preisträgerin des Leipziger Jazznachwuchspreises der Marion-Ermer-Stiftung.

Werner Neumann wuchs in der Nähe von Frankfurt/Main auf und zog später nach Köln, um dort Jazzgitarre zu studieren. Seit 2006 unterrichtet er an der HMT Leipzig. Er spielte mit Wolf Maahn, Adam Nussbaum, Richie Beirach, Joo Kraus, Mauricio Kagel, John Goldsby, Percival Duke, Max Mutzke und vielen anderen. Seine Konzertreisen führten ihn nach Brasilien, USA, Afrika, Zentral- und Südasien sowie durch ganz Europa. "Werner Neumann, Prof. an der HMT und viel gebuchter Gitarrist, ist so brillant wie ungestüm. Bei allem Jazz-Wissen, das in Spiel wie Komposition durchschimmert, sieht er es gar nicht ein, die Rocksau in sich zu bändigen. "

(Leipziger Volkszeitung)


backinfo.html